SPD . SPD Saar 
 

11.03.2018

Sie soll's machen!

Die Nominierung erfolgt in einer Mitgliedervollversammlung am 20. April in Uhrmacher's Haus

 

In seiner Sitzung am Dienstag,den 6. März, hat der Vorstand des SPD-Stadtverbandes einstimmig beschlossen, Denise Klein für die Nominierung zur Bürgermeisterkandidatin vorzuschlagen. 

Die Nominierung findet im Rahmen einer Mitgliedervollversammlung der SPD-Püttlingen mit den Ortsvereinen Köllerbach, Püttlingen und Ritterstraße am Freitag, den 20. April 2018 in Uhrmacher's Haus statt.


 

 


05.01.2018

Neujahrsempfang der SPD-Püttlingen

Josephine Ortleb, unsere Bundestagsabgeordnete aus Saarbrücken
Christian Petry, unser Bundestagsabgeordneter aus St. Wendel

„Pünktlich zum Neuen Jahr!“ In diesem Sinne veranstaltet der SPD Stadtverband Püttlingen seinen traditionellen Neujahrsempfang am

 

Freitag, dem 05. Januar 2018, um 18:00 Uhr!

Die Vorsitzende Tanja Friedrich und ihr Team laden hierzu recht herzlich in den „SPD-Zukunftsladen“, Völklinger Straße 6 in Püttlingen, ein. Alle, die an politischer Konversation in entspannter Atmosphäre interessiert sind, sind herzlich willkommen. Dabei werden die Funktions- und Mandatsträger der SPD Püttlingen, von Stadtrat bis Europaparlament, zur Verfügung stehen.

Tanja Friedrich: „Neben Jo Leinen MdEP, unserer Beigeordneten Denise Klein, dem Fraktionsvorsitzenden Reinhold Schmitt, freuen wir uns besonders auch auf  Josephine Ortleb und Christian Petry!“

In allen (kurzen) Ansprachen werden die  aktuellen politischen Themen im Vordergrund stehen.

 

Die SPD Püttlingen freut sich auf regen Besuch!


 

 


Geschichte und Aufgaben des SPD-Stadtverbandes Püttlingen


Der SPD-Stadtverband Püttlingen umfasst die Ortsvereine Püttlingen Mitte, Ritterstraße und Köllerbach mit insgesamt etwa 440 Mitgliedern.

Die Aufgaben des Verbandes sind in einer Satzung festgelegt und umfassen u. a.

  • die Ausführung der Beschlüsse der Delegierten-Konferenz,
  • die Koordinierung und Unterstützung der politischen Tätigkeit der Ortsvereine und der Arbeitsgemeinschaften sowie
  • die Förderung der politischen Effizienz durch eigene Initiativen.

 


Tanja Friedrich, 1. Vorsitzende

Der SPD-Gemeindeverband Püttlingen (später SPD-Stadtverband Püttlingen) wurde am 26.09.1974 im Gasthaus Theo Schneider in Köllerbach gegründet. Zum Vorsitzenden des damaligen dreizehnköpfigen Gremiums (7 Mitglieder aus Köllerbach und 6 aus Püttlingen) wurde Heinz Görgen aus Köllerbach gewählt. Stellvertreter waren Heribert Kiefer und Edgar Loew aus Püttlingen. Bei der Neuwahl des Vorstandes am 14.11.1975 wurde zunächst die Zahl der Vorstandsmitglieder auf 15 erhöht (8 aus Köllerbach, 7 aus Püttlingen). Die beiden Vorsitzenden Heinz Görgen und Heribert Kiefer verzichteten auf eine erneute Kandidatur. Als ihre Nachfolger wurden der Landtagsabgeordnete Horst Saar und Rudi Weber aus Köllerbach gewählt. Horst Saar behielt den Vorsitz bis zu seinem Tod im Dezember 1985. Sein Nachfolger wurde Jo Leinen, der das Amt bis Oktober 1999 ausübte, in der Mitgliederversammlung des SPD-Stadtverbandes Püttlingen vom 28. Oktober 1999 aufgrund seines Mandates im Europarlament jedoch nicht mehr für ein Vorstandsamt kandidierte. Als seinen Nachfolger schlug Jo Leinen den damals 29-jährigen Thomas Gramm aus Püttlingen vor, der bis zum 16.04.2007 dem Stadtverband vorstand.

Seit dem 16.04.2007 steht Tanja Friedrich dem SPD-Stadverband Püttlingen vor.

Am 5.7.2017 wurde in einer Delegiertenversammlung des SPD-Stadtverbandes Püttlingen der neue Vorstand für die nächsten beiden Jahre gewählt.


 

 


21.12.2017

Wintergarage bei Friedrichs!

Schon zum zweiten Mal ganz anders, statt wie sonst üblich im Frühling oder im Sommer, lädt der SPD Stadtverband zu einem Garagenfest im Winter ein. An der Ecke Am Wimbach/Köllner Straße vor und in der Garage von Familie Friedrich wird der Advent gefeiert. Es gibt am Donnerstag, den 21. Dezember, von 16:00 bis 20:00 Uhr, Gegrilltes sowie kalte und natürlich heiße Getränke,

Die SPD Stadtratsfraktion verlegt ihr Team dorthin, bietet allen an aktueller Politik interessierten aber auch -verdrossenen eine zusätzliche Sprechstunde an und steht als Gesprächspartner zur Verfügung.

Die Vorsitzende Tanja Friedrich: „Wir wollen mit unserer Aktion auch einen kleinen Beitrag zum Püttlinger Weihnachtsevent leisten. Wir hoffen, dass viele kommen und damit auch die Laserlichtaktion von Herry Weiland unterstützen.

 

 


19.12.2017

SPD: Infostände im Advent!

Nicht nur in Wahlkampfzeiten bürgernah mittendrin!
In diesem Sinne zeigten die SPD-Ortsvereine Köllerbach, Püttlingen und Ritterstraße an Infoständen auf dem Fresagrandinariaplatz in Köllerbach und dem Burgplatz in Püttlingen Präsenz.

Die Vorsitzende des SPD Stadtverbandes Tanja Friedrich und ihre Teams um die neue Vorsitzende in Köllerbach, Cirsten Herrmann, Joel Friedrich, Püttlingen sowie Michael Klein von der Ritterstraße trotzten der Eiseskälte und der nassen Witterung.
Sie verteilten kleine Nikoläuse und Weihnachtskarten mit Backrezept. Während der schönen Aktion gab es selbstverständlich regen Gesprächsbedarf zum aktuellen Regierungsbildungsdilemma. „Groko oder no go“, war das herausragende Thema. Wen wundert’s.

Tanja Friedrich: „Tolle Aktion mit interessanten Ratschlägen aus der Bevölkerung, wenn auch nicht repräsentativ. Es war dennoch sehr aufschlussreich. Das Ohr an den Menschen ist halt wichtig!“

 

 


05.07.2017

SPD – Neu gewählt, breiter aufgestellt!

Die jüngste Delegiertenversammlung der Püttlinger Sozialdemokraten war eigentlich turnusgemäß reine Routine. Neuwahlen zum Stadtverbandsvorstand prägten die Tagesordnung.
Diese galt es zügig und ordnungsgemäß abzuarbeiten. Das gelang durch die Versammlungsleitung der Beigeordneten und stv. Fraktionsvorsitzenden Denise Klein höchst professionell und brachte für die jeweiligen Kandidatinnen und Kandidaten deutliche Mehrheiten.

Doch zunächst wurde aus den SPD-Organisations- und Politikbereichen umfassend berichtet. Die Stadtverbandsvorsitzende Tanja Friedrich stellte in ihrem Rechenschaftsbericht die umfangreichen Aktivitäten des SPD-Stadtverbandes der letzten beiden Jahre dar. Mit Stolz verwies sie dabei vor allem auf die bisher von Thomas Schreiner organisierten SPD-Gesundheitstage im Trimmtreff. Die dritte Veranstaltung dieser Art ist bereits für den 5. November terminiert und durch das neue Organisationsteam vorbereitet. Es zeichnet sich jetzt schon eine tolle Beteiligung mit Attraktionen vieler Ausstellerinnen und Austellern ab. So wird beispielsweise der „Schlaganfallbus“ am Trimmtreff Station machen.

      
Berichte, aus der AfA, Norbert Biltzinger, –intensive Wahlkampfbeteiligung-, von den Jusos, Andreas Schumann, –starker Personaleinsatz bei allen Aktivitäten-, aus der Stadtratsfraktion, Denise Klein, –Mittendrin als gestaltende Kraft- rundete
der Juso-Landesvorsitzende aus Köllerbach, Pascal Arweiler, mit landes- und bundespolitischen Themen ab

 

Die Wahlergebnisse:        
Neue und alte Vorsitzende des SPD Stadtverbandes Püttlingen ist Tanja Friedrich. Sie wurde mit fast 90% der Stimmen wiedergewählt. Ein eindeutiger Vertrauensbeweis. Ähnlich herausragende Ergebnisse erzielten auch ihre Stellvertreter, Klaus Hippchen, Nikolaus Jost und Michael Klein.    
Die weiteren Funktionen:
Norbert Schmitt, Finanzen; Marlie Koch,. Jan Lessel, Schriftführung; Ralf Herrmann, Joel Friedrich, Organisation; Reinhold Schmitt, Presse; Gudrun Baldauf, Senioren; Andreas Schumann, Jugend; Chintha Altmeyer, Pascal Arweiler, Silke Arweiler, Norbert Biltzinger, Jörg Blank, Virginia Blank, Martina Bossmann, Thomas Grün, Cirsten Herrmann, Peter Hirschmann, Pia Kammer, Ulli Klein, Thomas Lück, Thomas Schreiner, Karl Heinz Welte, Beisitzer; Dieter Thinnes, Friedhelm Münch Kassenprüfung.

 

 


19.12.2016

Wintergarage bei Friedrichs!

Jetzt mal ganz anders - statt im Frühling oder im Sommer, lädt der SPD Stadtverband zu einem Garagenfest im Winter ein.
An der Ecke Am Wimbach/Köllner Straße vor und in der Garage von Familie Friedrich wird gefeiert.

Es gibt am Montag, den 19. Dezember, von 16:00 bis 20:00 Uhr, Gegrilltes, deftige Grumbeerkiecheler mit Appelmus, sowie kalte und warme Getränke,

Die SPD Stadtratsfraktion verlegt ihre montägliche Fraktionssitzung dorthin und steht allen Politik interessierten aber auch -verdrossenen als Gesprächspartner zur Verfügung.

Tanja Friedrich: Wir wollen mit unserer Aktion auch einen kleinen Beitrag zum Püttlinger Weihnachtsevent leisten. Wir hoffen, dass viele kommen und damit auch die Laserlichtaktion von Herry Weiland unterstützen.


 

 


29.11.2016

Kommunale Wahlen 2019, erster Aufschlag!

Mitten in der aktuellen Legislaturperiode des Stadtrates beginnt der SPD Stadtverband mit den Planungen für die Zukunft. Es ist gerade mal die zweite Hälfte der bis 2019 dauernden Ratsperiode angebrochen und schon treffen sich die Genossinnen und Genossen zu einem ersten perspektivischen „Wahlsiegerworkshop“ in der Stückguthalle des historischen Püttlinger Bahnhofs. 
In einer kleinen Halbzeitbilanz fällt das Resümee deutlich positiv aus.
Denise Klein, SPD-Beigeordnete und Vertreterin des Bürgermeisters: „Seit 2014 haben uns die Bürgerinnen und Bürger mehr Verantwortung übertragen. Diesem Auftrag werden wir auch gerecht. Wir bringen uns überall ein, wo´s klemmt. Dabei gilt unser Prinzip: ehrlich, sozial, kompetent!“ 

Tanja Friedrich, Stadtverbandsvorsitzende: „Wir haben konsequent dafür gesorgt, dass die Elternbeiträge für Kindergärten und Tagesstätten nicht „explodierten und den Betroffenen um die Ohren flogen“. Darauf sind wir schon ein bisschen stolz.“

„Die Menschen in unserer Stadt nehmen immer öfter wahr, dass wir uns vor Allem um die kleinen, unspektakulären Probleme kümmern und passende Lösungen bieten. Die vermeintlich große Show machen andere“, so das Fazit vom Fraktionsvorsitzenden Reinhold Schmitt. 

Daran wollen die drei obersten Repräsentanten der Partei in unserer Stadt auch in Zukunft anknüpfen.

Insofern verwunderte es niemanden, dass das Ergebnis des ersten Aufschlages in Form des Wahlsiegerworkshops für die kommenden Wahlen in der Stadt schnell erarbeitet war. Die SPD in Püttlingen wird weiter als „gestaltende Kraft“ „Mittendrin“ sein. Diese Leitgedanken werden bis zur Kommunalwahl 2019 weiterentwickelt und den künftigen Kandidatinnen und Kandidaten in die Stammbücher geschrieben werden. Daran wird die SPD in der Stadt Püttlingen auch die jeweiligen Aktionen und alle kommunalpolitischen Positionen ausrichten.


 

 


24.02.2016

2. Gesundheitstag der SPD Püttlingen

Der SPD-Stadtverband Püttlingen wird auch im Jahr 2016 einen Gesundheitstag im Trimmtreff durchführen. Dieser Tag soll allen Bürgerinnen und Bürgern der Region einen "Marktplatz für Informationen" der gesundheitlichen Förderung bieten. Schwerpunkte werden auch in diesem Jahr die "Gesunde und ausgewogene Ernährung" sowie die "physísche und psychische Belastung im Alltag" sein.

Der 2. Gesundheitstag wird am 06. November unter der Schirmherrschaft von Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger stattfinden.
Die SPD Püttlingen würde sich freuen, wenn uns Ärzte, Übungsleiter, Referenten, Firmen, Vereine und andere Institutionen in diesem Rahmen ihre Unterstützung anbieten könnten.
Ein Anmeldebogen zu Gesundheitstag kann per Mail von Thomas Schreiner (Orga-Leiter) unter: orbitom@vodafone.de angefordert werden.


22.01.2016

Neujahrsempfang der SPD-Püttlingen

Der SPD Stadtverband Püttlingen und seine Ortsvereine möchten mit Euch auf das neue Jahr 2016 anstoßen und dabei auch die Gelegenheit nutzen, über die aktuelle politische Situation in Stadt und Land zu diskutieren.

Hierzu laden wir zum traditionellen Neujahrsempfang mit der Parlamentarischen Geschäftsführerin der SPD-Landtagsfraktion, Petra Berg,
am Freitag, dem 22.01.2016 um 19:00 Uhr

in den Zukunftsladen der SPD, Völklinger Str. 6, 66346 Püttlingen ein.

Über eine zahlreiche Teilnahme würden wir uns sehr freuen. 

Allen, denen ein persönlicher Besuch an diesem Abend nicht möglich ist, wünschen wir auf diesem Weg ein gesundes, erfolgreiches und gutes Jahr 2016.


 

 


27.11.2015

Pressemitteilung

Rettet die traditionelle Fastnacht in Püttlingen!

Der SPD-Stadtverband Püttlingen hat in seiner letzten Vorstandssitzung ein kurzfristiges Treffen mit Vereinen, Firmen und interessierten Bürgerinnen und Bürgern zum Erhalt der traditionellen „Püttlinger Fastnacht“ beschlossen.


Den Medien war zu entnehmen, dass die traditionellen Fastnachtsveranstaltungen im Trimm-Treff Püttlingen überraschend abgesagt worden sind. Das möchten wir vom SPD-Stadtverband so nicht hinnehmen. Wir wollen einen Versuch wagen, gemeinsam mit Vereinen, Firmen und interessierten Bürgerinnen und Bürgern ein Konzept zum Erhalt der „Püttlinger Fastnacht“ zu erarbeiten.


Wollen auch Sie sich mit Ihren Ideen einbringen und sich aktiv für den Erhalt dieser traditionellen Veranstaltung einsetzen, so sind Sie herzlich zum „Mitmachen“ eingeladen.

Wir treffen uns Donnerstag, den 10.12.2015, 19:00 Uhr im Zukunftsladen der SPD Püttlingen (Völklinger Str. 6). Über zahlreiche Unterstützung würden wir uns freuen und die „Fastnachter“ werden es Ihnen danken.


 

 


01.10.2015

Neues Organisationsteam im SPD-Stadtverband Püttlingen

Thomas Schreiner
Thomas Lück

SPD: Fachkompetenz gesichert!
In seiner letzten Vorstandssitzung hatte der SPD Stadtverband Püttlingen das Konzept zur Durchführung des „1. Püttlinger Gesundheitstages“ einstimmig gebilligt und verabschiedet.

Die sehr erfolgreiche Veranstaltung fand am 26.September im Trimmtreff  unter der verantwortlichen Leitung von Thomas Schreiner statt.
Dabei beeindruckte die perfekte Organisation durch das Team Thomas Schreiner und Thomas Lück. Das Organisationsteam und die vielen Helfer aus den Reihen der SPD Püttlingen sorgten für eine perfekte Vorbereitung und eine tolle Veranstaltung, die bei Besuchern und Ausstellern hervorragend ankam.

„Die SPD in der Stadt Püttlingen hat mit dieser Veranstaltung ein deutliches Zeichen für die „Gesundheitsstadt Püttlingen“ gesetzt!“, so die Vorsitzende Tanja Friedrich.

Tanja Friedrich weiter:  „Wir wollen aber auch Kontinuität beweisen und uns herausragende Fachkompetenz nachhaltig sichern. Deshalb haben wir Thomas Schreiner sofort als Organisationsleiter in unseren Vorstand geholt!“

Gleichzeitig hat der Vorstand Thomas Lück vom SPD-Ortsverein Köllerbach als seinen Stellvertreter nominiert.

Beide Personalien verstärken den SPD-Stadtverbandsvorstand in erheblichem Maß.
Sie werden deshalb in der nächsten ordentlichen Delegiertenversammlung zur Wahl vorgeschlagen werden. 


 

 


08.09.2015

Aktuell

SPD setzt Zeichen zum neuen Image der Stadt Püttlingen. 

Die Stadt Püttlingen wirbt mit einem neuen Markenzeichen.
So steht u. a. nicht zuletzt die neue Informationsbroschüre unter diesem Motto: „Püttlingen, die Gesundheitsstadt“!

In diesem Zusammenhang hat der Stadtrat noch in seiner letzten Sitzung vor der Sommerpause eine Kooperation mit dem Projekt „Das Saarland lebt gesund“ mit großer Mehrheit beschlossen. Die Unterzeichnung der Vereinbarung erfolgt am 9.September.

Die SPD in der Stadt Püttlingen lässt nun den vollmundigen Worten und schriftlichen Erklärungen echte Taten folgen.

Hierzu die SPD-Stadtverbandsvorsitzende Tanja Friedrich: „Wir wollen den Bürgerinnen und Bürgern zeigen, dass wir es mit diesem Motto ernst meinen und werden uns als „Die Gesundheitspartei“ präsentieren. Deshalb veranstalten wir am Samstag, dem 26. September im Trimmtreff den „1. Püttlinger Gesundheitstag“. Mit dieser Messe werden wir belegen, dass Püttlingen das Etikett „Gesundheitsstadt“ zurecht führt.“

Die Veranstaltung, die unter der Schirmherrschaft von Umweltminister Reinhold Jost steht, wendet sich mit ihrem umfangreichen und vielschichtigen Informationsprogramm an alle Altersgruppen. Dabei steht die Gesundheitsprävention bei allen Aktionen und Angeboten im Vordergrund.

Tanja Friedrich:Wir werden in den Geschäften in ganz Püttlingen für unsere Gesundheitsmesse werben. Wir haben dazu eigens Plakate und ein Faltblatt entwickelt, mit dem wir alle Bürgerinnen und Bürger einladen möchten.“

Den 1. Püttlinger Gesundheitstag gestalten über 30 Aussteller. Sie werden durch  zahlreiche Informationsforen angereichert.

Der Eintritt ist frei!


 

 


05.06.2015

Pressemitteilung

„Das Interview der Saarbrücker Zeitung vom 03.06.2015 mit Annegret Kramp-Karrenbauer zum Thema "Ehe für gleichgeschlechtliche Paare" fordert die SPD Püttlingen zu einer Stellungnahme geradezu heraus“,so die Vorsitzende des SPD Stadtverbandes Püttlingen, Tanja Friedrich.
Die aus Püttlingen stammende Ministerpräsidentin grenzt Menschen in unserer Gesellschaft willkürlich aus und stellt deren Lebensweise in eine Reihe mit Inzest und Polygamie.
Bei den Äußerungen unserer Ministerpräsidentin ging es wohl eher um Stimmungsmache gegen die „Homo-Ehe“, da laut Umfragen die CDU in der Bevölkerung keine Mehrheiten bei diesem Thema hat. Die Äußerungen waren wohl eher der verzweifelte Versuch, an den altmodischen Werten der CDU festzuhalten und dafür wieder Mehrheiten in der Bevölkerung zu bekommen.
Durch die Äußerungen hat Frau Kramp-Karrenbauer das Saarland bundesweit lächerlich gemacht, indem Sie unser Bundesland mit ihren Äußerungen als rückständig dargestellt hat. Frau Kramp-Karrenbauer hat damit einmal mehr dem Saarland geschadet, obwohl sie mit ihrem Amtseid versprochen hat, Schaden vom Volke zu wenden.
Was wir fordern, ist eine sachliche Diskussion zu diesem Thema und darauf basierend eine Entscheidung!


 

 


11.05.2015

Aktuell

 

SPD zeigt „Flagge“!

Unter dem Motto „Bunt statt Braun“ trafen sich am 11.05.2015 einige Mitglieder des SPD-Stadtverbandes zu einer Protestaktion. Dabei waren auch die Jusos, sowie die Mitglieder der SPD-Stadtratsfraktion, die hierfür extra ihre Fraktionssitzung unterbrachen. Vor dem Püttlinger Zukunftsladen zeigten sie gemeinsam mit Püttlinger Bürgerinnen und Bürgern buchstäblich Flagge gegen die rechtspopulistische Initiative „SageSa“ (Saarländer gegen Salafisten). welche zeitgleich durch die Püttlinger Innenstadt marschierte.

„Diese  Neonazis versuchen immer wieder mit ihren platten Botschaften gegen Flüchtlinge und Zuwanderer Stimmung zu machen und so das friedliche Miteinander in unserer Stadt zu vermiesen. Die SPD in Püttlingen steht für ein tolerantes und vielfältiges Püttlingen! Hier ist kein Platz für braune Brunnenvergifter. Wir bedanken uns bei allen, die sich spontan unserer Demonstration gegen „SageSa“ angeschlossen haben“, so Reinhold Schmitt, Vorsitzender der SPD-Stadtratsfraktion.

Mit dem friedlichen Protest unterstrichen alle ihr Engagement für eine bessere Willkommenskultur in der Stadt Püttlingen. Sie setzen ein klares Zeichen gegen menschenverachtendes Gedankengut.

 

 


Der Vorstand

Vorsitzende

Tanja Friedrich

 

Stellvertretende Vorsitzende

Klaus Hippchen (Püttlingen)

Nikolaus Jost (Köllerbach)

Michael Klein (Ritterstraße)


Organisationsleiter
Ralf Herrmann (Köllerbach)
Joel Friedrich, Stellvertreter (Püttlingen)

Schatzmeister
Norbert Schmitt (Köllerbach)

Pressereferent

Reinhold Schmitt  (Köllerbach)

 

Schriftführerin

Marlie Koch (Ritterstraße)

Jan Lessel, Stellvertreter (Püttlingen)

 

Seniorenbeauftragte

Gudrun Baldauf (Ritterstraße)

 

Jugendbeauftragter

Andreas Schumann (Köllerbach)

 

Beisitzer

Chinta Altmeyer (Köllerbach)

Pascal Arweiler (Köllerbach)

Silke Arweiler (Köllerbach)

Norbert Biltzinger (Püttlingen)

Jörg Blank (Püttlingen)

Virginia Blank (Püttlingen)

Martina Bossmann (Ritterstraße)

Thomas Grün (Püttlingen)

Cirsten Herrmann (Köllerbach)

Peter Hirschmann (Ritterstraße)

Pia Kammer (Püttlingen)

Ulli Klein (Ritterstraße)

Thomas Lück (Köllerbach)

Thomas Schreiner (Püttlingen)

Karl Heinz Welte (Püttlingen)

 

Kassenprüfung

Dieter Thinnes (Püttlingen)

Friedhelm Münch (Ritterstraße) 


Die bisherigen Vorsitzenden...

1974-1975

Heinz Görgen

1975-1985

Horst Saar 

1985-1999

Jo Leinen

1999-2007

Thomas Gramm

seit 2007

Tanja Friedrich