SPD . SPD Saar 
 

Vielen Dank für Ihr Vertrauen!


24.07.2019

Die SPD-Fraktion - "Die gestaltende Kraft!"

OBEN: Reinhold Schmitt, Pascal Arweiler, Ulli Klein, Carmen Wamme, Leony Linsel, Silke Arweiler, Ralf Herrmann, Joel Friedrich.....UNTEN: Pia Kammer, Tanja Friedrich, Dominik Becker, Gert Müller.

Nach den für die SPD in Püttlingen erfolgreichen Kommunalwahlen, die Partei stellt mit Denise Klein erstmals die Bürgermeisterin, hat sich nun die neu gewählte Stadtratsfraktion konstituiert. Die Zahl der Sitze im neuen Rat ist gleich geblieben. Die SPD verfügt weiterhin über 11 Mandate.
Das über Jahre erfahrene und bewährte Team wurde nun durch neue junge Mitglieder angereichert. Gleichzeitig ist die Zahl der Frauen auf vier erhöht worden.
Die konstituierende Sitzung der neuen Stadtratsfraktion hat Reinhold Schmitt, zum Sprecher bzw. Vorsitzenden für die Wahlperiode bis 2024 gewählt. Das Ergebnis war einstimmig, ebenso bei der Stellvertretung. Tanja Friedrich und Ulli Klein übernehmen an dieser Stelle Verantwortung.
Die Fraktionsgeschäftsführung bei der SPD in Püttlingen, traditionell wahrgenommen ohne zusätzliche Belastungen durch Mandatsaufgaben, hat künftig Leony Linsel zur Aufgabe. Auch hier gilt seit einigen Jahren das Prinzip, Jugend genießt Vorrang!
Die neu aufgestellte Fraktion steht für Kontinuität, aber auch und insbesondere für Kreativität, bei der künftigen Aufgabenerledigung im Sinne des Auftrags der Wählerinnen und Wähler in Püttlingen. Die SPD übernimmt mit diesem Team auch weiterhin große politische Verantwortung.
Dazu Reinhold Schmitt: „Wir sind uns dieser Herausforderung sehr bewusst. Deshalb werden wir Politik für die Bürgerinnen und Bürger in unserer Stadt transparent und nachvollziehbar machen.“
„Die Menschen in unserer Stadt haben darauf einen berechtigten Anspruch. Sie stehen im Vordergrund. Sie sollen unser Wirken erfahren und bewerten können. Das ist unser klarer Auftrag, den wir auch erfüllen wollen“, so der alte und neue Vorsitzende weiter.
Aufgrund der schwierigen Mehrheitsverhältnisse im Stadtrat findet derzeit eine Vielzahl von Gesprächen mit fast allen Fraktionen und Parteien statt. Ziel ist es, der neuen Bürgermeisterin Denise Klein den Rücken zu stärken. Koalitionen, Kooperationen, Machtspielchen und Postengeschacher sollten dabei nachrangig, sachbezogene Entscheidungen zu Gunsten einer liebens- und lebenswerten Stadt Püttlingen vorrangig sein.